• slide

Familienmedizin


Allgemeinmedizin

Wir bieten das gesamte medizinische Leistungsspektrum einer allgemeinmedizinischen Arztpraxis an. Neben der Akut- und Regelbehandlung sind uns Vorsorgeleistungen ein wichtiges Anliegen. Wir stehen Ihnen grundsätzlich für alle medizinischen Fragen zur Verfügung. Wir behalten auch bei komplexer medizinischen Behandlung mit vielen Beteiligten stets gemeinsam mit Ihnen den Überblick.

 

Notfälle

Bei sehr starken Schmerzen, lebensbedrohlichen Zuständen und schweren Unfällen zögern Sie nicht, den Notruf 112 zu wählen.

Für andere dringliche gesundheitliche Anliegen rufen Sie bitte kurz an. Wir vereinbaren entweder einen schnellen Termin noch am selben Tag oder bringen Sie sehr kurzfristig in unserer Notfallsprechstunde unter.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten werden wir durch den gemeinsamen Notfalldienst der Kassenärztlichen Vereinigung und der Ärztekammer vertreten. Suchen Sie die Notfallpraxis am St. Marien- Krankenhaus Ahaus auf oder wählen Sie 116 117, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr von Angehörigen dorthin gefahren werden können.

 

Hausbesuche

Wenn Sie unsere Praxis nicht mehr aufsuchen können und dringliche medizinische Hilde benötigen, kommen wir zu Ihnen. Neben unseren Ärzten stehen zusätzlich speziell ausgebildete Hausbesuchsassistentinnen bereit, um Sie und Ihre Angehörigen zu Hause zu versorgen. Selbstverständlich betreuen wir auch unsere Patienten in den umliegenden Seniorenheimen.

 

Berufstätige

Komplexe Projekte, anspruchsvolle Kunden oder Außendiensttätigkeiten lassen Ihnen kaum Zeit für einen Arztbesuch?

Wir wollen insbesondere mehr Vorsorgemaßnahmen für Berufstätige möglich machen. Daher bieten wir eine Abendsprechstunde an. Bitte vereinbaren sie einen individuellen Termin, so wie es Ihr Zeitplan  zulässt.

 

Senioren- und Altenheime

Für unsere Patienten in den Alten- und Pflegeheimen bieten wir eine intensive Betreuung an. Mindestens einmal wöchentlich ist einer unserer Ärzte im Dienstplan für die Heimbetreuung eingeteilt. Akute Besuche sind auch an den anderen Tagen jederzeit möglich. Komplexe Patienten werden regelmäßig besucht und betreut, so wie es auch im Krankenhaus während einer Stationsvisite üblich ist. Durch unsere moderne mobile technische Ausstattung können wir viele Untersuchungen direkt in der Heimversorgung durchführen und unsere Hausbesuchsassistentinnen nehmen u. a. Blutproben ab oder versorgen chronische Wunden. Für unsere Heimpatienten sind daher viele aufwändige Krankenfahrten und Praxisbesuche nicht mehr erforderlich.

 

Gutachten und Atteste

„Papierkram“ ist für alle Beteiligten eine lästige Sache. Unsere Patienten benötigen jedoch häufig für Behörden, Versicherungen und sonstige Stellen ärztliche Nachweise und Gutachten. Wir schieben dieses wichtige Thema nicht zwischen „Tür und Angel“. Durch eine speziell für diese Aufgaben zuständige Mitarbeiterin und durch die regelmäßige Dienstplaneinteilung unserer Ärztinnen und Ärzte für diese administrativen Aufgaben ermöglichen wir eine zeitnahe und umfangreiche Erledigung.

 

Manuelle Medizin / Chirotherapie

Manuelle Techniken und Handgriffe zur Lösung von Blockaden oder Schmerzpunkten sind effektiv und helfen, Medikamente einzusparen bzw. belastendere Therapien zu vermeiden oder verkürzen. Unser Kollege Dr. Abu-Tair verfügt seit vielen Jahrzehnten über umfangreiche Erfahrungen und Qualifikationen in der manuellen Medizin. Auch Dr. Yilmaz- Neuhaus hat bereits einen großen Teil der sehr umfangreichen Zusatzqualifikation absolviert.

 

Wundtherapie / Chronische Wunden

Chronische Wunden haben vielfältige Ursachen. An erster Stelle stehen dabei komplexe innere Ursachen wie Gefäßerkrankungen oder Stoffwechselstörungen.  Daher gehört das komplexe Wundmanagement zwingend in ärztliche Hand. Neben Dr. Rommel, der die Zusatzqualifikation „Ärztliche Wundtherapie“ der Ärztekammer Westfalen-Lippe inne hat, besitzt Dr. Yilmaz-Neuhaus die Behandlungsgenehmigung für das Diabetische Fußsyndrom. Insbesondere unsere Diabetologin, Frau Dr. Blad, verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Diagnostik und Therapie dieses Krankheitsbildes, da sie klinisch in der Diabetologie mit zugehöriger zertifizierter Fußambulanz tätig war.

 


Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle Vorsorgeleistungen der Krankenkassen mit dem Flyer der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen- Lippe ​​​​​
 

Flyer ansehen

Vorsorgeuntersuchungen

Kinder und Jugendliche

Wir bieten sämtliche U- Untersuchungen und Jugendgesundheitsuntersuchungen der gesetzlichen Krankenkassen an.

Erwachsene

Wir führen für Sie das Gesundheits- „Check-up“ ab 35 durch. Wir nehmen teil an den Früherkennungsprogrammen für Haut- und Darmkrebs. Außerdem können Sie die Früherkennungsuntersuchungen auf Krebserkrankungen der Prostata und des äußeren Geschlechtsorganes - die sog. „Herrenvorsorge“ – bei uns durchführen lassen.
Unsere Patientinnen erinnern wir regelmäßig an die Vorsorgeuntersuchungen bei den Frauenärzten.   

Für chronisch kranke Patienten bieten wir die Teilnahme an den DMP- Programmen der gesetzlichen Krankenkassen an.

Wir sind qualifiziert für folgende Erkrankungen:

  • Koronare Herzinsuffizienz
  • Diabetes mellitus Typ 1
  • Diabetes mellitus Typ 2
  • Asthma bronchiale
  • COPD

Ultraschalldiagnostik

Wir verfügen über weit überdurchschnittlich ausgestattete Ultraschallgeräte der neuesten Generation (Dopplerfunktionen für Gefäßuntersuchungen, Gewebselastografie zur erweiterten Beurteilung z.B. von Schilddrüsenknoten, Panoramafunktion uvm.).

Wir verfügen über die Weiterbildungs-genehmigung CW-Doppler Sonographie

Apparativ- Diagnostisches Spektrum

Elektrokardiogramm (EKG)
 

Ruhe-EKG

Die Standarduntersuchung zur Feststellung einer Vielzahl von Herzerkrankungen
 

Langzeit-EKG

Oft zeigen sich Herzprobleme nicht während des Praxisbesuchs. Eine EKG-Aufzeichnung über 24 Stunden kann häufig zur Diagnosesicherung beitragen.
 

Belastungs-EKG

Einige Herz- und Kreislaufbeschwerden treten nur unter Belastung auf. Unter kontrollierter Belastung und ärztlicher Aufsicht können diese Beschwerden reproduziert und bewertet werden. Gefährliche Zustände können sofort erkannt und notwendige Maßnahmen eingeleitet werden.

 

Langzeit-Blutdruck

Eine differenzierte Blutdruckeinstellung über den gesamten Tagesverlauf stützt sich meist auf die 24- Stunden- Aufzeichnung. Insbesondere nächtliche Blutdruckprobleme lassen sich nur über die Langzeitmessung des Blutdrucks feststellen.

 

Lungenfunktionsuntersuchung

Nicht nur für die Vorsorge- / DMP- Programme und OP- Vorbereitungen benötigen wir die Lungenfunktionsuntersuchungen. Im Rahmen der Differentialdiagnostik von chronischem Husten oder unklarer Atemnot ist diese Untersuchung von hohem Wert.

 

Knöchel- Arm- Index mittels Dopplersonde

Durchblutungsstörungen der Beine können frühzeitig durch den Vergleich des Blutdrucks zwischen Armen und Beinen festgestellt werden. Die Dopplersonde hilft dabei, sehr genaue Messungen zu erhalten. Ohne diese Sonde ist die Blutdruckmessung insbesondere an den Beinen oft erheblich erschwert.



Labor

Labordiagnostik

Selbstverständlich verfügen wir über moderne und überdurchschnittlich ausgestattete Labore in beiden Standorten. Wir legen besonderen Wert auf eine schnelle Diagnostik mit schnellen Ergebnissen und halten verschiedene Schnelltestverfahren vor:
 

  • Troponin - Erkennung von Herzinfarkten
  • D-Dimere - Erkennung einer Lungenembolie/ Thrombose
  • CRP - weist auf bakterielle Entzündungen hin
  • Streptokokken - wichtig bei der Scharlach- Diagnostik
  • INR - sofortige Bestimmung der Gerinnung bei Marcumar-Patienten
  • BSG - diesen Entzündungs-, Rheuma- und Krebsparameter bestimmen wir sehr schnell vor Ort
     

Auch arbeiten wir mit namhaften Laboren zusammen, die bei Bedarf auch komplexe und seltene Untersuchungen für uns durchführen, wie z. B. spezielle Rheuma-Parameter oder genetische Untersuchungen.


Schutzmaßnahmen

Impfungen

Wir engagieren uns intensiv, um Impflücken bei allen unseren Patienten zu schließen. Wichtigste Informationsquelle ist Ihr Impfausweis. Parallel arbeiten wir mit einer hochwertigen Impfsoftware, die uns zusätzlich an Ihre ausstehende Impfung erinnern würde. Oder die es uns ermöglicht, Ihnen ein neues Impfbuch auszustellen, falls Ihr altes einmal verloren gegangen sein sollte.

Reisemedizin/Gelbfieberimpfstelle

Da wir selbst gerne in entlegenere Regionen verreisen bzw. einige unserer Ärzte bereits in tropischen und subtropischen Regionen tätig waren, verfügen wir über eigene reise- und tropenmedizinische Erfahrungen. Darüber hinaus sind mehrere unserer Ärzte speziell in der Reisemedizin qualifiziert und unsere Praxis ist als Gelbfieberimpfstelle zugelassen. Bitte beachten Sie, dass die reisemedizinische Beratung sowie die Impfungen in der Regel keine Kassenleistung darstellen.

Schulungen

Patientenschulungen

Krankheiten möchten wir lieber verhindern als heilen oder gar „verwalten“. Deshalb engagieren wir uns intensiv in der Vorsorgeschulung. Wir schulen im Rahmen der DMP- Programme (Zulassung für Diabetes, Asthma und COPD) und bei Bluthochdruck. Daneben bieten wir regelmäßige Informationsveranstaltungen zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht an. Weitere Schulungen sind in Planung